Rio kann kommen!

Am letzten Freitag wurde ich als Ersatz für die Olympischen Spielen in Rio nominiert! Ich habe mein Ziel erreicht! Auch wenn ich Ersatz bin freue ich mich riesig auf dieses Abenteuer. Es waren keine einfache vier Jahre für mich, nach vielen Niederschlägen konnte ich trotzdem das Ziel Rio erreichen. 2012 musste ich den Meniskus operieren, ein Jahr später die Bizepsehne und vor zwei Jahren erlitt ich das Pfeiffersche Drüsenfieber. Nun steh ich kurz davor an den Olympischen Spielen teilzunehmen und ich freu mich brutal. Ich bin froh habe ich nie aufgegeben und immer wieder aufgestanden um mein Traum zu erreichen. 

Die nächsten drei Wochen habe ich viel zu tun, damit ich fit für einen möglichen Einsatz bin. Diese und nächste Woche haben wir einen Testwettkampf und versuchen den so gut wie möglich zu simulieren. Am 29. Juli fliegen wir nach Rio und am 6. August beginnt die Qualifikation. Wenn ich nicht zum Einsatz komme, muss ich am 8. August wieder nach Hause fliegen. Ich freue mich trotzdem auf die harte Vorbereitung und bin motviert mein bestes zu geben! 

Ich wünsche allen eine schöne Woche bis bald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.