Cooler Wettkampf in Chiasso

Trotz Fehler am Pferdpauschen und im Finale am Sprung erreichte ich den 5. Rang. 

Der Wettkampf war anders wie die anderen, es hatte einen Hauch von Show. Es war ähnlich wie der Swiss-Cup einfach ein anderer Modus. Immer nur ein Turner turnte, darum ging der Wettkampf auch sehr lange. Am Boden und am Pferdpauschen musste man sich sehr schnell anpassen, weil das Licht sehr hell war und der Boden weiss ist, war es schwierig Orientierung am Boden zu finden. Am Pferdpauschen sah man wegen dem hellen Licht den eigenen Schatten am Boden, was am Anfang ein bisschen iritierend war. Nach kurzer Zeit habe ich mich aber daran gewöhnt. 

Ich hatte einen guten Start am Boden und war zufrieden mit mir. Danach war ich erster Turner am Pferd und stürzte bei der Drehung im Handstand (Busnari). Der Rest der Übung war gut. An den Ringen war ich der letzte Turner und hatte darum vom Pferdpauschen zu den Ringen eine lange Pause von zirka 30min. Die Ringübung verlief gut und konnte ein neues Kraftelement in der Übung zeigen. Lange wusste ich nicht ob’s ins Finale reicht, weil ich ja am Pferd einen Sturz hatte. Alle Turner, die wussten, dass sie im Finale sind, haben eingeturnt. Überraschend stand auf der Anzeige auf dem 5. Platz mein Name und musste schnell die Hose wechseln und einen Sprung einturnen, für mehr reichte es nicht. Leider verpatzte ich den Sprung, was mich sehr viele Punkte kostete. 

Trotz allen Ups and Downs war es für mich eine coole neue Erfahrung. Das Publikum in der Halle war grossartig und ich hatte sehr viel Freude am Turnen. 

Dieses Jahr steht nichts mehr auf dem Prorgramm ausser der „Knüller“ in Magglingen im Dezember. Am „Knüller“ präsentiert man neue Elemente, die man nächstes Jahr oder in Zukunft in der Übung zeigen möchte. 

Anbei habe ich noch Videos auf Youtube vom Wettkampf gefunden und die Rangliste.

Bis bald Marco

Rangliste Arthur Gander 2016

  1. Boden Arthur Gander
  2. Ringe Arthur Gander
  3. Pferdpauschen Arthur Gander
  4. Sprung Arthur Gander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.