schlechter Finaltag in Stuttgart

Hallo Zusammen,

der Teamfinaltag am Samstag ging ziemlich in die Hose. Ich durfte mich nochmals an vier Geräten präsentieren. Boden, Pferdpauschen, Ringe und Sprung. Ich fühlte mich eigentlich nicht schlecht, trotzdem reichte die Energie nicht für eine tolle Übung.  Es fehlte einfach an Schnelligkeit und Ausdauer. Es war auch nicht einfach zwei Tage hintereinander einen Wettkampf zu turnen. Normalerweise machen wir im Training einen Tag Übungen und am nächsten nur Elemente und Regenerationsmassnahmen für den nächsten Übungstag.

Trotzdem bin ich froh am Freitag 82.250 Punkte geturnt zu haben. Im neuen Code de Pointage hat man 0.5 Punkte weniger Ausgangswert pro Gerät, dass heisst im letzten Code hätte ich 85.25 Punkte geturnt. Der Code de Pointage wird all vier Jahre, nach den Olympischen Spielen, neu definiert.

Leider habe ich keinen Wettkampf diese Saison mehr. Vielleicht noch den Rheintal-Cup in Widnau, aber das ist noch nicht sicher. Für mich stehen trotzdem bis zu den Ferien noch viele Übungen auf dem Programm, damit sie an Stabilität gewinnen und ich an der WM in Montreal dabei sein kann.

Hier noch ein Link mit den Ergebnissen vom Wochenende.

http://bgscore.british-gymnastics.org/webapp/splitscreen2.php?event_id=8845


bis bald Marco

Erfolgreicher DTB-Team Cup Wettkampf in Stuttgart

Hallo Zusammen, heute konnte ich endlich wieder einen guten Wettkampf liefern, hatte keinen Sturz, sind momentan auf dem 3. Platz und haben gute Chancen morgen im Final nochmal zu starten. 

Am Sprung haben wir begonnen und ich konnte den Wettkampf fehlerfrei bis zum letzten Gerät durchziehen. Ich bin sehr stolz auf mich, wieder einen Wettkampf ohne einen Sturz zu turnen. Ich habe noch ein paar kleine Fehler in den Übungen, aber bin sehr zufrieden mit mir. Der Wettkampf war einfach toll und machte richtig Spass zu turnen. Die Stimmung in der Halle und im Team war grossartig. 

Nun heisst es abwarten bis die anderen Nationen fertig sind, gut erholen und morgen um vier gehts wahrscheinlich im Finale weiter. Ich freue mich darauf. Die Trainer entscheiden heute wer welche Geräte turnt. Morgen turnen nur zwei Turner pro Gerät und beide Notrn zählen für die Teamwertung. 

All meine Übungen könnt ihr auf dem App „BG Score“ anschauen. Ihr müss euch nicht anmelden, nur das App herunterladen, danach könnt ihr alle Übungen anschauen. 

Freut mich sehr euch mal gute Neuigkeiten zu übermitteln:)

bis bald

Luft nach oben gut (besser) erfüllt

Die 2. Selektion ist schon Geschichte. Ich turnte einiges besser wie am Donnerstag, trotzdem habe ich zwei Stürze und zwei grobe Fehler gemacht.

Ich bin heute mit meiner Leistung zufrieden. Für den zweiten Wettkampf in dieser Saison konnte ich das Beste rausholen, vorallem nach dem Donnerstag bei der 1.Selektion.

Nun heisst es nächste Woche Korrekturtraining bis zum Team-Cup in Stuttgart. Dieser findet am 17.März 2017 in der Porsche-Arena statt. Ich werde mich mitte Woche nochmals melden, damit ihr auf dem neusten Stand sind.

Jetzt ist Erholung angesagt damit ich für nächste Woche bereit bin. Hier noch die Videos von der 2.Quali.

Bis Bald und schönes Wochenende.

Ein grosses Dankeschön für Karin und Marina für Eure grossartige live Unterstützung:)

Marco

Boden

Pferdpauschen

Ringe

Sprung

Barren

Reck
​​

​​

Morgen 2. Quali-Tag

Heute konnte ich mich gut erholen und bin bereit für den zweiten Wettkampf. Am Morgen hatten alle frei und am Nachmittag war Techniktraining auf dem Programm. Um 1 Uhr beginnt der Wettkampf und ich beginne am Boden. Freue mich, trotz der schlechten ersten Quali, auf den Wettkampf.

Rückblickend fehlte es gestern an Stabilität und Ausdauer. Morgen werde ich wieder alles geben und hoffe auf einen gelungenen Wettkampf.

Ich melde mich wieder nach dem Wettkampf.

Bis bald.

Luft nach oben für Samstag 2. Selektion EM

Nun habe ich den ersten Wettkampf dieses Jahres hinter mir. Leider verlief er nicht wie gewünscht und musste 6 Stürze in Kauf nehmen. Mir geht es körperlich gut, aber bin über meine Leistung enttäuscht. Jetzt geht die Vorbereitung weiter, nach vorne denken, schnell regenerieren und am Samstag um 1 Uhr beginnt die zweite Selektion.

1. EM Quali-Tag

Hallo Zusammen,

heute findet die 1. Selektion für die EM in Magglingen statt. Ich biete mich für einen 6 Kampf an und um 6 Uhr beginnt der Wettkampf. Das Startgerät ist heute Pferdpauschen. Ich freue mich endlich wieder ein Wettkampf zu bestreiten und bin gespannt was ich für eine Leistung an den Tag bringe. Die letzten eineinhalb Wochen konnte ich Vertrauen in die Übungen tanken und bin bereit für die Herausforderung. Ich fühle mich gut für einen super Wettkampf.

Zirka um halb 9 ist der Wettkampf vorbei und ich werde euch informieren wie es mir ergangen ist.

Ein kleiner Ausschnitt von der Vorbereitung.

Bestleistung am Knüller geliefert

Ich konnte einen guten Knüller-Test zeigen und bin stolz die neuen Elemente für nächste Saison im Griff zu haben.

Am Boden konnte ich eineinhalb Drehung rw. und Doppelsalto mit halber Drehung zeigen, zweieinhalb Schraube rw. und Doppelsalto geh. und den Dreifachsalto rw. geh auf der Akrobahn. Am Pferd die D-Schere in Handstand. An den Ringen den Doppeltsuk geh. Am Sprung turnte ich zum ersten mal den Dragulescu. Am Barren beginne ich nächste Saison mit der Felge halbe die Übung. Tkatchev gestr. – Tkatchev gegr. in Verbindung am Reck. Tkatchev gegr. mit halber Drehung.

Ich freue mich auf die nächste Saison, all die neuen Elemente in die Übung einzupacken und Euch die zeigen zu können. Nächstes Jahr sind einzel EM/ WM an der Reihe – für mich sicher Boden und Sprung ein Thema!

Ich wünsche Euch allen schöne Weihnachten!

Dragulescu

Dreifach rw. auf Kopf

Dreifach rw. in Stand

Letzte Überprüfung am Samstag in Magglingen

Am Samstag findet der Knüller, als Abschluss für dieses Jahr, in Magglingen statt und danach verdiente Ferien. Vom 19. bis 21. Dezember trainiere ich noch in Rümlang und am 21.12. um 17:00 Uhr findet in Rümlang noch unser jährliches Weihnachtsturnen statt. Ich würde mich natürlich auf viele bekannte Gesichter freuen!

Zurzeit läuft das Training sehr gut, bin gesund und mache gute Fortschritte für’s nächste Jahr. In den letzten paar Wochen habe ich am Boden am Dreifachsalto gearbeitet. Im neuen Code de pointage haben Dreifachsaltos mehr wert. Am Boden ist das sogar ein H, also 0.8 Pkt. für ein Element! Ein Russe hat in Barcelona den perfekt geturnt und hat mich somit inspiriert den zu trainieren. Ist ein ziemliches crazy Element, aber macht natürlich Spass den zu turnen und später an Euch zu zeigen. Auf jedenfall wäre es toll, wenn ich den in den nächsten vier Jahre einmal an einem Wettkampf zeigen kann.

Dreifachsalto Boden

Cooler Wettkampf in Chiasso

Trotz Fehler am Pferdpauschen und im Finale am Sprung erreichte ich den 5. Rang. 

Der Wettkampf war anders wie die anderen, es hatte einen Hauch von Show. Es war ähnlich wie der Swiss-Cup einfach ein anderer Modus. Immer nur ein Turner turnte, darum ging der Wettkampf auch sehr lange. Am Boden und am Pferdpauschen musste man sich sehr schnell anpassen, weil das Licht sehr hell war und der Boden weiss ist, war es schwierig Orientierung am Boden zu finden. Am Pferdpauschen sah man wegen dem hellen Licht den eigenen Schatten am Boden, was am Anfang ein bisschen iritierend war. Nach kurzer Zeit habe ich mich aber daran gewöhnt. 

Ich hatte einen guten Start am Boden und war zufrieden mit mir. Danach war ich erster Turner am Pferd und stürzte bei der Drehung im Handstand (Busnari). Der Rest der Übung war gut. An den Ringen war ich der letzte Turner und hatte darum vom Pferdpauschen zu den Ringen eine lange Pause von zirka 30min. Die Ringübung verlief gut und konnte ein neues Kraftelement in der Übung zeigen. Lange wusste ich nicht ob’s ins Finale reicht, weil ich ja am Pferd einen Sturz hatte. Alle Turner, die wussten, dass sie im Finale sind, haben eingeturnt. Überraschend stand auf der Anzeige auf dem 5. Platz mein Name und musste schnell die Hose wechseln und einen Sprung einturnen, für mehr reichte es nicht. Leider verpatzte ich den Sprung, was mich sehr viele Punkte kostete. 

Trotz allen Ups and Downs war es für mich eine coole neue Erfahrung. Das Publikum in der Halle war grossartig und ich hatte sehr viel Freude am Turnen. 

Dieses Jahr steht nichts mehr auf dem Prorgramm ausser der „Knüller“ in Magglingen im Dezember. Am „Knüller“ präsentiert man neue Elemente, die man nächstes Jahr oder in Zukunft in der Übung zeigen möchte. 

Anbei habe ich noch Videos auf Youtube vom Wettkampf gefunden und die Rangliste.

Bis bald Marco

Rangliste Arthur Gander 2016

  1. Boden Arthur Gander
  2. Ringe Arthur Gander
  3. Pferdpauschen Arthur Gander
  4. Sprung Arthur Gander

Memorial Arthur Gander

Morgen gehts um 20:15 los in Chiasso am Arthur Gander. Ich vertrete die Schweiz am Boden, Pferdpauschen und Ringe und wenn es richtig gut läuft, kann ich im Final noch den Pferdsprung turnen. Die Konkurrenz ist stark an diesem Wettkampf. Dieses Turnier ist anders wie die anderen Wettkämpfe. Die Teilnehmer turnen nicht wie gehabt an allen sechs Geräten, sondern wählen die persönlich besten vier Geräte aus. Um in den Final einzuetretten muss man nach drei Geräten unter den besten sechs Turner gehören, danach wird durch das vierte Gerät entschieden wer gewinnt. Wer die höchste Punktzahl mit vier Geräten erreicht, hat gewonnen. 

Ich bin positiv gestimmt und freue mich auf diesen Anlass. 

Teilnehmerliste

Kunstturner

{"value":" \n